Schwacke bringt eine innovative, neue Plattform für den Fahrzeughandel auf den Markt


Schwacke - Part of Autovista Group

Mit dem neuen Schwacke präsentiert die Autovista Group den Nachfolger von SchwackeNet.

Das neue Schwacke ist wegweisend für die Branche. Schwacke bietet Händler*innen jederzeit, überall und von jedem Endgerät unkomplizierten Zugang zu geschäftlich relevanten Daten.”

— Thorsten Barg, Geschäftsführer bei Schwacke

FRANKFURT, GERMANY, July 1, 2022 /EINPresswire.com/ — Schwacke bringt eine innovative, neue Plattform für den Fahrzeughandel auf den Markt

Mit dem neuen Schwacke präsentiert die Autovista Group den Nachfolger von SchwackeNet. Das innovative, neue Produkt im Portfolio der Autovista Group kombiniert die bewährten Preisinformationen und Bewertungsdaten von SchwackeNet mit einer Fülle an zusätzlichen Funktionen und bietet den Kund*innen eine moderne Plattform für eine optimale Fahrzeugbewertung.

Mit der Einführung des neuen Schwacke bringt die Autovista Group die Zukunft der Fahrzeugbewertung und des Bestandsmanagements auf den deutschen Markt. Der Nachfolger von SchwackeNet zeigt sich als moderne, plattformbasierte Komplettlösung für den Fahrzeughandel.

„Das neue Schwacke ist wegweisend für die Branche. Schwacke bietet Händler*innen jederzeit, überall und von jedem Endgerät unkomplizierten Zugang zu geschäftlich relevanten Daten. Die Märkte sind momentan sehr volatil und die Preise verändern sich täglich. Gerade in solchen Zeiten ist ein Tool wie Schwacke ein unerlässliches Instrument, um Inzahlungnahmen und den Bestand stets aktuell einzupreisen“, so Thorsten Barg, Geschäftsführer bei Schwacke. „Vereint in einer einzigen Anwendung kann unsere Kundschaft rund um die Uhr auf ausgezeichnete Serviceleistungen, branchenführende Datenqualität und detaillierte Informationen über Markt und Preise zugreifen.“

Das neue Schwacke ist benutzerfreundlich und intuitiv zu bedienen. Bei dem neuen Produkt standen von Anfang an die komplexen Anforderungen an die Arbeitsabläufe und Geschäftsstrukturen des Fahrzeughandels im Mittelpunkt, mit dem Ziel, die Produktivität und Profitabilität für die Nutzer*innen zu steigern.

„In allen Entwicklungsstadien unserer neuen Anwendung haben wir umfassende Recherchen angestellt, um sicher zu stellen, dass das neue Schwacke unserem Kundenkreis die Arbeit in jeder Hinsicht erleichtert“, erläutert Nicola Whyke, Chief Product Officer der Autovista Group. „Basierend auf den Wünschen unserer Anwender*innen haben wir ein revolutionäres Produkt entwickelt, das auf einer einzigen Plattform alles bietet, was sie benötigen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.“

Von der exakten Fahrzeugidentifizierung und der präzisen Kalkulation von Inzahlungnahmen und Reparaturkosten über eine akkurate Fahrzeugbewertung und Bestandsverwaltung bis hin zum Verkaufsabschluss und der Unterstützung bei der Entscheidungsfindung für zukünftige Planungen und Strategien – Schwacke liefert Händler*innen schnellen und problemlosen Zugang zu allen relevanten Informationen, Funktionen und Daten, die sie für eine fundierte Entscheidungsfindung benötigen. Schwacke hilft Margen zu sichern und erfolgreicher zu arbeiten.

„Das neue Schwacke überzeugt mit einer modernen Benutzeroberfläche und einer intuitiven Handhabung“, erklärt Barg. „Bewertungs- und Bestandslisten können von den Kund*innen eigenständig konfiguriert und an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden. Auch können Angebote direkt aus der Applikation an Wiederverkäufer*innen gesendet werden. Das spart nicht nur Zeit, sondern garantiert auch einen sicheren Verkaufsabschluss.“

Das neue Schwacke bietet den Nutzer*innen:

• Zugang zu allen Schwacke Daten und Serviceleistungen, wie Fahrzeugbewertungen, dem Schwacke Tagespreis und Reparaturkalkulationen.

• Die Möglichkeit, eigene KPIs und Metriken einzurichten, um in Sekundenschnelle eine exakte Fahrzeugbewertung durchzuführen und mit Hilfe des Nachfrageindex‘ den Marktwert eines Fahrzeugs akkurat einzuschätzen.

• Eine effiziente Bestandsverwaltung: Tagesaktuelle Preisinformationen und die Übersicht über durchschnittliche Standtage ermöglichen eine schnelle Reaktion auf das Marktgeschehen und einen Vorsprung vor der Konkurrenz.

• Eine detaillierte Schadenerfassung für eine präzise Schadenkalkulation und bestmögliche Margenermittlung.

Basierend auf den akkuraten statistischen Analysen und detaillierten Marktbeobachtungen der Schwacke Fachleute garantiert der integrierte Schwacke Preisradar einen schnellen und vollständigen Überblick über den Markt. In Verbindung mit branchenspezifischen Marktbewertungen erhalten Nutzer*innen eine 360°-Sicht auf die Fahrzeugwerte und können auf dieser Basis sichere, zuverlässige Kaufentscheidungen treffen.

„Eine fundierte Preisstrategie ist das wichtigste Instrument, wenn es darum geht, die Profite und den Cash Flow zu steigern“, führt Sam Keates, Chief Content Officer bei Autovista Group, aus. „Das neue Schwacke definiert in dieser Hinsicht einen neuen Standard. Unser Produkt bietet eine verlässliche Basis für eine optimale Preispolitik. Mit dem neuen Schwacke gehören Spekulationen bei der Preisfindung der Vergangenheit an, egal, ob es um eine Fahrzeugbewertung bei Inzahlungnahme oder um die Festlegung eines angemessenen Preises für einen schnellen Verkauf geht. Mit unserer Anwendung verbessern Sie die Arbeitsabläufe in Ihrem Unternehmen, sparen Zeit und erhöhen die Produktivität.“

„Das neue Schwacke ist für die Autovista Group ein weiterer Meilenstein bei der europaweiten Markteinführung ihrer modernen, innovativen Bewertungsplattform. Die Applikation setzt neue Maßstäbe für die Automobilbranche. Sie stellt unserer Kundschaft genau die Informationen zur Verfügung, mit denen sie ihren geschäftlichen Erfolg garantieren können. Damit stärken auch wir unsere Position als Marktführer in Europa in den Bereichen Fahrzeugbewertung und Bestandsverwaltung“, ergänzt Thorsten Barg.

Für weitere Informationen oder falls Sie sich für eine Demoversion unseres Produkts interessieren, besuchen Sie bitte unsere Webseite über das neue Schwacke.

Hinweis für Herausgeber*innen und Redaktionsmitglieder:

Über die Autovista Group

Die Autovista Group bietet Entscheidungsträger*innen und Branchenexpert*innen der europäischen Automobilindustrie zuverlässige Informationen zu Preisen, Bewertungen und Spezifikationen. Wir verbinden langjährige Erfahrung mit aktuellen Daten und modernsten Methoden, um unseren Kund*innen eine unabhängige 360⁰ Sicht auf den Markt zu ermöglichen. Wir unterstützen unsere Nutzer*innen bei der Preisfindung, bei Kaufentscheidungen und beim Umgang mit Risiken.

Unsere renommierten Marken Schwacke, Autovista, Eurotax, Glass’s, Rødboka und Autovista24 gehören zu den Marktführern in Europa. Sie vereinen fortschrittliche Technik und präzise, verlässliche Daten mit der jahrzehntelangen, bewährten Expertise unserer Fachleute und Analyst*innen. Mit unseren Produkten geben wir unserer Kundschaft eine sichere Basis, um wirtschaftlich relevante Entscheidungen zu treffen. Wir verbinden marktübergreifende Branchenkenntnis mit Gründlichkeit, Präzision und akkuratem Datenmaterial. Wir helfen wir unseren Kund*innen, die Probleme von heute zu lösen und die Chancen von morgen zu entdecken

Weitere Informationen

Für weitere Informationen und/oder ein Interview mit einem Mitglied des Autovista Group/Schwacke Teams, wenden Sie sich bitte an Kirstin Stocker unter: schwacke@autovistagroup.com oder +44 (0) 7802 632147

Kirstin Stocker
Autovista Group
email us here

article





Source link

The content is by EIN Presswire. Headlines of Today Media is not responsible for the content provided or any links related to this content. Headlines of Today Media is not responsible for the correctness, topicality or the quality of the content.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy